Der Corporate Gedanke

Identität als Summe von unterscheidenden Wesensmerkmalen ist eines der Kernelemente menschlichen Zusammenlebens. Das Wissen um Zugehörigkeit zu Gruppen und Beziehungsgeflechten und die Selbstreflektion und permanente Anpassung an externe als auch interne Umstände erzeugt Persönlichkeit, die uns voneinander abgrenzt.

Unternehmen sind Ansammlungen von Identitäten und beinahe ähnlichen Prozessen unterworfen wie einzelne Individuen. Auch hier ist das Wissen um den Platz im Markt oder der Gesellschaft entscheidend und die unermüdliche Anpassung an äußere sowie innere Faktoren unvermeidlich. Hier unterscheiden sich Unternehmen von Menschen. Anders als Menschen sind Unternehmen in einem ständigen Bemühen von vielen wahrgenommen zu werden und bieten große Anstrengungen auf sich von der Konkurrenz abzusetzen. An dieser Stelle setzt der Corporate Gedanke ein, der eine unverwechselbares und nach innen und außen einheitliches Auftreten garantieren soll.

Corporate Identity, Corporate Behaviour & Corporate Design

Häufig werden die damit verbundenen Begrifflichkeiten jedoch vermischt. Die Corporate Identity (CI) ist die Summe aller identitätsstiftenden Maßnahmen und reicht von festgesetzter Firmenpolitik (Corporate Politics), Handlungsempfehlungen (Code of Conduct oder Corporate Behaviour) bis hin zum Corporate Design (CD).

Das Corporate Design soll einen emotionalen Zugang zum Unternehmen erlauben und Aufmerksamkeit generieren. Dabei ist es wichtig ein einheitliches Auftreten der einzelnen Elemente wie bspw. Logo, Geschäftsausstattung, Farben etc. sicher zu stellen. In einem umfassenden Regelwerk werden alle Einsatzmöglichkeiten definiert und visuell dargestellt.